Konkrete Pflegeunterstützung zu Hause, Förderungen und Hilfen (23.06.2010)

von DGKS K. Stoff, DSA B. Wörz, DGKS P. Strohmaier

Im Verlauf der Erkrankung taucht früher oder später die Frage auf, welche Unterstützungsmöglichkeiten für die Betreuung und Pflege zu Hause zur Verfügung stehen und welche für die jeweils individuelle Situation sinnvoll und hilfreich ist.

Unterstützung in der Betreuung und Pflege heißt einerseits Entlastung für die pflegenden Angehörigen und die Möglichkeit, für sich selber Erholungszeiten einplanen können und andererseits die Möglichkeit des Austauschs und der Information bezüglich aller Pflegethemen, die sich im Laufe der Erkrankung zeigen. Lebt der Betroffene alleine, ist eine externe Pflege und Betreuung unumgänglich.

Der ausführliche Vortrag von DGKS K. Stoff und DSA B. Wörz vom Palliativteam der Caritas-Hospiz und die aufliegenden Broschüren vermittelten einen Überblick über verschiedene Anbieter und Möglichkeiten der Pflegeunterstützung im häuslichen Bereich, sowie in Einrichtungen.

pdf Konkrete Pflegeunterstützung zu Hause, Förderungen und Hilfen

pdf Adressen für finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten