Negatives Ergebnis der Trophos-Studie bei ALS

In einer internationalen, in Zentren in Frankreich, Deutschland, Spanien, Belgien und Großbritannien durchgeführten doppel-blind, plazebo-kontrollierten Phase III-Studie wurde das neue Medikament Olesoxime der französischen Firma Trophos untersucht.

Insgesamt wurden 512 ALS-Patienten eingeschlossen, wobei die Erkrankungsdauer zwischen 6 und 36 Monaten lag und alle Patienten Rilutek erhielten. Das Medikament wurde sehr gut toleriert. Leider hat die Substanz Olesoxime im Vergleich zu Placebo keinen Effekt auf die Überlebensrate bei ALS-Patienten gezeigt. Weitere Studien sind auf jeden Fall geplant.